Erkennen der „Wanderröte“ und des Lymphozytoms

Nicht alle Patienten entwickeln eine „Wanderröte“ oder sie entdecken diese bei sich selbst nicht (ungünstige Körperstelle, immer mehr Single-Haushalte ohne Partner). Einige Betroffene gehen mit dem Erythema migrans auch nicht zum Arzt, da es oft nicht schmerzt oder juckt. Bei einer weiteren Patientengruppe wird das Erythema migrans vom Patienten und/oder auch vom Arzt nicht als solches erkannt, sondern häufig als allergische Reaktion, Insektenstich, Hämatom oder Genitalmykose (Pilzinfektion im Genitalbereich) diagnostiziert.

Weiterhin ist es praktisch gesehen auch manchmal sehr schwer, ein Erythema migrans auf sonnen- oder solariumgebräunter Haut, generell dunkler Haut oder Haut mit Sonnenbrand zu erkennen. Diese dann leider unentdeckten Fälle sind bereits alles Fälle von Lyme-Borreliosen im Stadium I (Frühstadium). Auch das grippale Stadium (Stadium II) kuriert der Patient oft alleine zu Hause aus oder es wird als Virusinfekt diagnostiziert.

Wir möchten darauf aufmerksam machen, wie schwierig die Situation hier in der Praxis sein kann. Es ist sicherlich unbestritten, dass alle diese Borreliosen, die im Frühstadium (früher Stadium I und II) nicht entdeckt oder auch nicht richtig behandelt werden (Fenistil-Gel, Fungicid-Salbe, Kühlung, Zinksalbe, Abwarten), zumindest das Potenzial (oder die Möglichkeit) haben, in die chronische Verlaufsform (Spätstadium) überzugehen.

 

Beispiele aus der Praxis:

Die nachfolgenden Bilder zeigen, wie ein Erythema migrans (Wanderröte), ein Lymphozytom und die Akrodermatitis chronica atrophicans (ACA) in der Praxis aussehen und an welchen Körperstellen sie sich befinden können (auch multilokulär, also an verschiedenen Stellen). Hierfür haben wir freundlicherweise Bildmaterial der Hautarztpraxis Dr. med. R. Schulte-Beerbühl aus Dortmund zur Verfügung gestellt bekommen. Zusätzlich wurden uns Bilder durch Kollegen der ILADS übermittelt, die das mögliche Aussehen vom Erythema migrans (auch multilokulär – an verschiedenen Stellen gleichzeitig) auf dunkler Haut zeigen. Wir denken, dass schon aus rein praktischer Sicht bei dunkler Haut eine größere Patientengruppe völlig unentdeckt sein könnte!

Beispiel eines Lymphotytoms

Bildmodul

Beispiel einer Wanderröte

Bildmodul